Willkommen auf der Internetseite der BI i.G

Gegen Atomaren Dreck Im Dreiländereck

Die versprochene "Grüne Wiese"
Die versprochene "Grüne Wiese"

Worum geht es?

Auf dem Gelände des ehemaligen Kernkraftwerkes Würgassen soll ein sogenanntes Bereitstellungslagerfür schwach- und mittelradioaktiven Atommüll entstehen. 

Ab 2027 soll der gesamte mittel- und schwachradioaktive Müll aus Deutschland, hier in Würgassen, in diesem Bereitstellungslager 


gesammelt werden. Anschliessend soll er dann zum Schacht Konrad transportiert werden, der in 2027 in Betrieb genommen werden soll.

Die Betriebsdauer für das Würgasser Zwischenlager soll 30 Jahre, bis 2057, betragen.

Was jetzt?

Am 7. März haben ca. 30 Personen spontan den direkten Weg nach Würgassen gefunden und ihren Unmut über das geplante Vorhaben kundgetan

 

Wir werden hier weiterhin aktuelle Informationen zu weiteren Aktionen weitergeben. Zunächst steht die Infoveranstaltung am 18.03. um 18:00 Uhr in der Stadthalle Beverungen auf dem Plan.

 

Hier werden unter anderem Vertreter der Betreibergesellschaft des Zwischenlagers zugegen sein. 

 

Wir bitten alle Interessierten, haltet Augen und Ohren offen und zeigt Präsenz!